Leaderboard

Sie sind hier: Home 23. November 2014
Suchen
tellmed.ch
Erweiterte Suche
Im Brennpunkt
Nahrungsmittelintoleranz Nahrungsmittelallergie
H1N1-Pandemie
Trockene Haut
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
aktuelle medizin
Fortbildung
e-Learning
Radiologie-Quiz
Röntgenfall des Monats
EKG-Quiz
Labor-Quiz
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Aktuelle Themen

Trockene Haut
Patienten-Fokus auf sprechzimmer.ch
mehr >>
Kongresskalender
Tragen Sie hier Ihre Veranstaltung ein
mehr >>
Röntgenfall des Monats
Geben Sie Ihre Diagnose ab!
mehr >>
EKG Quiz 62
79-jährige Frau mit drückenden Brustschmerzen
mehr >>

 


 
Journalscreening

Ulkusblutung: PPI-Prophylaxe kann auch intermittierend erfolgen
Bei Patienten mit hohem Rezidivrisiko nach endoskopisch behandelter Ulkusblutung wird gemäss Leitlinien eine kontinuierliche intravenöse PPI-Prophylaxe empfohlen. Eine Metaanalyse zeigt nun, dass auch eine intermittierende PPI-Therapie erfolgen kann, ohne das Blutungsrisiko zu erhöhen. Damit könnten Kosten und Ressourcen gespart werden.
JAMA Intern Med. 2014;174(11):1755-1762. , Sachar H et al.

Schlaganfall: Bluthochdruck in der Akutphase senken oder nicht?
Ob hypertensive Blutdruckwerte beim akuten Schlaganfallpatienten sofort behandelt werden müssen, ist nach wie vor umstritten. Die ENOS-Studie untersuchte diesbezüglich zwei Fragen: Die Wirkung einer Blutdrucksenkung mit Nitro-Pflaster über 7 Tage, und sollte eine bereits bestehende Blutdrucktherapie in der Akutphase fortgeführt werden.
The Lancet 2014, Online Publikation am 22. Oktober , The ENOS Trial Investigators

Adipositas: Langsames Abnehmen schützt nicht vor JoJo-Effekt
Die aktuellen Diätleitlinien empfehlen besser langsam als rasch abzunehmen, um den JoJo-Effekt zu vermeiden. Doch wie viele Pfunde wieder auf die Wage gebracht werden, scheint vom Tempo der Gewichtsreduktion nicht beeinflusst zu werden. So lautet das Ergebnis einer Australischen Studien.
The Lancet Diabetes & Endocrinology 2014, Online Publikation am 16. Oktober , Purcell K et al.

Mehr »
 
Kongressberichte

ASH 2011 - Antikoagulation und Thromboseprophylaxe
Wie jedes Jahr im Dezember fand die mittlerweile 53. Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH) statt, diesmal in San Diego. Interessante Präsentationen gab es auch zur nicht-malignen Hämatologie, so etwa zur Antikoagulation und Thromboseprophylaxe. Die Highlights dazu finden Sie in unserem Bericht.
Mediscope

ESC 2011: Kardiologie
Paris war Gastgeberstadt des diesjährigen Europäischen Kardiologenkongresses, der vom 27.-31. August stattfand. Mit 143 Themenbereichen, 521 Sessions, 4276 Abstracts und 32'946 Teilnehmern war er wohl der erfolgreichste ESC-Kongress der letzten Jahre. Wir haben die wichtigsten Studien für Sie zusammengefasst.
Mediscope

DDW 2011 (Gastroenterologie und Hepatologie)
Vom 7.-11. Mai 2011 hat in Chicago der grosse Amerikanische Gastroenterologie- und Hepatologie-Kongress stattgefunden. Die für den Praxisalltag relevanten Highlights sind hier für Sie zusammengefasst.
Mediscope

Mehr »
 
Presse

Schweizer Gesundheitssystem: Bei der Qualität und Koordination besteht Verbesserungsbedarf
Die Mehrheit der Menschen in der Schweiz ab 55 Jahren beurteilt das Schweizer Gesundheitssystem grundsätzlich positiv. Dies hat eine breite internationale Bevölkerungsbefragung ergeben, die unter der Schirmherrschaft des Commonwealth Funds in 11 Ländern durchgeführt und in Washington präsentiert wurde. Die Befragten in der Schweiz äusserten jedoch auch Kritik, etwa an der teils mangelnden Koordination in der Behandlung, dem lückenhaften Informationsfluss zwischen Arzt und Patienten und bezüglich Behandlungsfehlern.
Bundesamt für Gesundheit BAG

Behandlung einer von Ebola betroffenen Person in Genf
Eine von Ebola betroffene Person wird in den nächsten 48 Stunden für eine medizinische Behandlung nach Genf gebracht. Es handelt sich um einen kubanischen Arzt, der in Sierra Leone tätig ist. Tests haben ergeben, dass er mit dem Virus infiziert ist. Das Universitätsspital Genf (HUG), wohin er überführt wird, hat sich seit längerem auf einen solchen Fall vorbereitet und kann die Sicherheit des Personals und aller Patientinnen und Patienten gewährleisten.
Bundesamt für Gesundheit BAG

Viele Ärzte halten Suizidhilfe für vertretbar, aber nur wenige werden aktiv
Viele Schweizer Ärztinnen und Ärzte halten es für vertretbar, dass Ärzte Suizidhilfe leisten können. Doch nur eine Minderheit ist bereit, selbst bei einem Suizid zu helfen. Dies zeigt eine Studie, die im Auftrag der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften (SAMW) erstellt worden ist. Gemäss der Studie wird Suizidhilfe derzeit von wenigen Ärztinnen und Ärzten geleistet.
Schweizerische Akademie der Medizinischen Wissenschaften (SAMW)

Mehr »

Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Kongress eintragen

Tragen Sie Ihre Kongresse direkt in Tellmed ein! >>

Ars Medici 21/2014

Gicht, Vorhofflimmern, ACS, akutes Nierenversagen, Probiotika und Blutdruck

mehr >>

 

Dossier IX+X/2014

Hypertonie - Vitamin D - Diabetes

mehr >>

der informierte @rzt 8/2014

Kardiovaskuläre Erkrankungen - Varikose - Neue Antidiabetika - Arthrose im Alter - KHM-Kongress - medArt Basel 
mehr >>

 

info@gynäkologie  4/2014

VIN - Dermatosen in der Schwangerschaft - Antihormonelle Therapie des Mammakarzinoms - Kontrazeption

mehr >>

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1