Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 16. April 2021
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Sicherheit von zellfreien Hämoglobinlösungen

Zellfreie Hämoglobinlösungen mit künstlichen Sauerstoffträgern (HBBS) erlauben eine Transfusion ohne Kenntnisse der Blutgruppe und können über lange Zeit bei Raumtemperatur gelagert werden. Angesichts der Knappheit an Blutprodukten scheinen sie sich daher ideal als Blutersatz bei Patienten mit hämorrhagischem Schock zu eignen. Doch in den letzten Jahren gaben einige Studien Anlass zu Sicherheitsbedenken.

Die Autoren dieser Metaanalyse suchten in PubMed, Embase und Cochrane Library nach Studien (1980 bis März 2008), welche die Vor- und Nachteile eines Blutersatzes mit hämologischen und zellfreien Hämoglobinlösungen untersuchten. Weiters kamen Reviews der amerikanischen FDA und im Internet veröffentlichte Presseberichte von Herstellern zur Durchsicht. Primäre Endpunkte waren Todesfälle und Myokardinfarkte.

 

16 Studien (13 randomisierte, kontrollierte Studien, ein Review der FDA und 2 Presseberichte von Herstellern) mit insgesamt 3'711 Patienten (mindestens 19 Jahre alt) und 5 verschiedenen Produkten wurden eingeschlossen. Gegenüber der Vergleichsgruppe zeigte sich in der HBBS-Gruppe eine signifikant höhere Mortalitätsrate (164 vs. 123 Todesfälle, RR 1.30) und auch die Myokardinfarktrate war deutlich höher (59 vs. 16 Ereignisse, RR 2.71). Die Subgruppenanalysen ergaben keinen Hinweis darauf, dass das erhöhte Risiko unter HBBS auf bestimmte Produkte oder auf bestimmte Indikationen beschränkt sei.

 

Konklusion der Autoren: Der Blutersatz mit HBBS ist mit einem signifikant höheren Mortilitäts- und Myokardinfarktrisiko assoziiert.

 

Link zur Studie

JAMA 2008;299:2304-2312 - Natanson C et al

22.05.2008 - gem

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Fachbereiche
Hämatologie
Kardiovaskuläre Erkrankungen
Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1