Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 29. November 2021
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Yoga bei chronisch lumbalen Rückenschmerzen

Die Effektivität von konventionellen Behandlungen gegen chronische Rückenschmerzen ist limitiert. Die Autoren einer randomisierten Studie haben untersucht, wie Yoga gegenüber konventionellem therapeutischem Rückenmuskeltraining und Selbsttherapie mithilfe einer schriftlichen Anleitung abschneidet.

101 erwachsene Patienten mit unspezifischen chronischen lumbalen Rückenschmerzen wurden in die randomisierte Studie eingeschlossen. Danach erfolgte die zufällige Zuteilung zu einer von 3 Therapiegruppen: Yoga, konventionelles therapeutisches Rückenmuskeltraining oder Selbsttherapie mithilfe eines Buches. Primäre Endpunkte waren Rücken-spezifischer funktioneller Status (modifizierte Roland Disability Scale) und Belästigung durch die Schmerzen (Skala zwischen 0 und 10) nach 12 Wochen Therapie.

 

Der Rücken-spezifische funktionelle Status war in der Yogagruppe nach 12 Wochen signifikant besser als in der Selbsttherapiegruppe (Differenz: -3.4 Punkte, p<0.001) und der Trainingsgruppe (Differenz: -1.8 Punkte, p=0.034). Zu dieser Zeit waren bezüglich Belästigung durch die Schmerzen keine Unterschiede zwischen den Gruppen auszumachen. Nach 26 Wochen jedoch war die Belästigung durch die Schmerzen in der Yogagruppe signifikant kleiner als in der Selbsttherapiegruppe (Differenz: -2.2 Punkte, p<0.001). Das Gleiche galt für den Rücken-spezifischen funktionellen Status nach 26 Wochen (Differenz: -3.6, p<0.001).

 

Konklusion der Autoren: Yoga ist gemäss dieser randomisierten Studie über mindestens ein halbes Jahr eine effektive Therapie zur Verbesserung des Rücken-spezifischen funktionellen Status und zur Verminderung der Schmerzen.

 

Link zur Studie

Ann Intern Med 2005;143:849-856 - KJ Sherman et al

21.12.2005 - dde

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Fachbereiche
Muskuloskelettale Erkrankungen

Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1