Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 21. April 2019
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top
 
Ruptur eines Aortenaneurysmas: ACE-Hemmer zur Prävention?
 
Bei Tieren vermindern ACE-Hemmer die Ausdehnung und das Rupturrisiko von Aortenaneurysmen. Eine grosse Fallkontrollstudie ist dem Zusammenhang zwischen ACE-Hemmer-Einnahme und Rupturrisiko bei Patienten mit Bauchaortenaneurysma nachgegangen.

In Ontario, Kanada, haben die Autoren die Daten von 15'326 über 65-jährigen Patienten mit einem intakten oder rupturierten Bauchaortenaneurysma untersucht. Von Interesse waren die Angaben über die Einnahme von Antihypertensiva, insbesondere ACE-Hemmern, und das Auftreten einer Ruptur des Aneurysmas.

 

Patienten, welche vor der Hospitalisation einen ACE-Hemmer einnahmen, hatten ein signifikant niedrigeres Rupturrisiko als solche ohne ACE-Hemmer (Odds Ratio [OR] 0.82). Diese Assoziation galt auch für Hochrisikogruppen (über 75-Jährige und Hypertoniker). Für andere Antihypertensiva war keine präventive Wirkung nachweisbar (Betablocker: OR 1.02; Kalziumantagonisten: OR 1.01; Alpha-Blocker: OR 1.15; Angiotensinrezeptor-Blocker: OR 1.24; Thiazid-Diuretika: OR 0.91).

 

Konklusion der Autoren: ACE-Hemmer sind bei Patienten mit einem Bauchaortenaneurysma im Gegensatz zu anderen Antihypertensiva mit einem reduzierten Rupturrisiko assoziiert. Randomisierte Präventionsstudien wären zur Bestätigung dieser Resultate angezeigt.


Lancet 2006; 368:659-665 - Hackam DG et al

21.08.2006 - dde


 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Fachbereiche
Kardiovaskuläre Erkrankungen
Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1