Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 07. Dezember 2021
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Neue Therapieoption bei fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom

Everolimus ist ein oral einzunehmender Hemmer des mTOR-Proteins, einem Regulator der Zellteilung und der Angiogenese. Motzer und Kollegen haben im Lancet eine Studie publiziert, welche die Wirkung von Everolimus bei therapierefraktärem, metastasierendem Nierenzellkarzinom untersuchte.

410 Nierenzellkarzinom-Patienten mit einer Tumorprogression trotz Behandlung mit Sunitinib und/oder Sorafenib wurden in die randomisierte Studie eingeschlossen. Neben der optimalen supportiven Therapie erhielten die Patienten in einem Verhältnis von 2:1 täglich entweder 10 mg Everolimus oral oder Placebo. Primärer Endpunkt war das progressionsfreie Überleben. Die Studie sollte so lange dauern, bis 290 Fälle einer Progression aufgetreten sind.

 

Nach Beobachtung einer Progression in 191 Fällen wurde die Studie aufgrund einer signifikant besseren Wirkung von Everolimus gegenüber Placebo gestoppt. Die Progressionsrate betrug in der Everolimusgruppe 37% und in der Placebogruppe 65% (Hazard Ratio 0.30, p<0.0001). Das durchschnittliche progressionsfreie Überleben betrug 4.0 (Eversolimus) versus 1.9 Monate (Placebo). Die häufigsten Nebenwirkungen unter Everolimus vs. Placebo waren Stomatitis (40% vs. 8%), Rash (25% vs. 4%) und Müdigkeit (20% vs. 16%); diese waren allerdings meist nur leicht ausgeprägt. Eine Pneumonitis trat bei 8% der mit Everolimus Behandelten auf.

 

Konklusion der Autoren: Die Behandlung mit Everolimus verlängert das progressionsfreie Überleben von Patienten mit therapierefraktärem, metastasierendem Nierenzellkarzinom signifikant.

Lancet 2008;372:449-456 - Motzer RJ et al

08.08.2008 - gem

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Fachbereiche
Onkologie
Urologie-Nephrologie
Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1