Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 24. Juli 2019
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top
 
Metaanalyse zur intravenösen Eisentherapie
 
Eine aktuelle Metaanalyse im Britischen Ärzteblatt evaluierte die Vorteile und Risiken der intravenösen Eisentherapie. Der Fokus lag dabei auf dem Hb-Anstieg, dem Bluttransfusionsbedarf und dem Infektionsrisiko.

Nach einer systematischen Literaturrecherche wurden in einer Metaanalyse Sicherheit und Wirksamkeit der intravenösen Eisentherapie im Vergleich zu keiner bzw. oraler Eisentherapie hinsichtlich Hämoglobinanstieg, Bedarf an Bluttransfusionen und Infektionsrisiko evaluiert. Die Studiensuche erfolgte in Medline, Embase und Cochrane Central Register of Controlled Trials (Zeitraum 1966 bis Juni 2013).

 

Die Metaanalyse umfasst 72 randomisierte, kontrollierte Studien mit insgesamt 10'605 Patienten. Die intravenöse Eisentherapie war mit einem Hb-Anstieg um 6.5 g/l und einem Rückgang des Bedarfs an Bluttransfusionen um 26% verbunden. Am deutlichsten war der Effekt bei Patienten mit niedrigen Ferritin-Werten oder wenn zusätzlich ESAs (Erythropoese stimulierende Substanzen) verabreicht wurden. Hinsichtlich der Sicherheit wurde unter der intravenösen Eisentherapie eine um 33% erhöhte Infektionsrate beobachtet.

 

Konklusion der Autoren: Eine intravenöse Eisentherapie erhöht effektiv das Hämoglobin und reduziert dadurch den Bedarf an Bluttransfusionen. Ein Nachteil könnte in einem erhöhten Infektionsrisiko liegen.

 

Link zur Studie 


BMJ 2013;347:f4822 - Litton E et al.

19.08.2013 - gem


 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Fachbereiche
Hämatologie

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1