Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 01. Dezember 2020
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Kardiovaskuläre Risikopatienten profitieren von Grippeimpfung

Eine Influenza zählt zu den nicht etablierten kardiovaskulären Risikofaktoren, da sie mit atherothrombotischen Ereignissen assoziiert ist. Ein systematischer Review mit Metaanalyse im JAMA prüfte, in welchem Masse die Grippeimpfung zur Prävention kardiovaskulärer Ereignissen bei Risikopatienten beiträgt.

Fünf publizierte und eine unpublizierte Studie mit insgesamt 6'735 Patienten (Durchschnittsalter 67 Jahre, 51.3% Frauen, 36.2% mit bekannter Herzerkrankung) mit einer mittleren Nachbeobachtungszeit von 7.9 Jahren wurden ausgewertet. In den Studien wurde die Grippeimpfung gegen Placebo oder Kontrollgruppen verglichen. Zu den vordefinierten Subgruppen zählten auch Patienten mit oder ohne akuten Koronarsyndrom (ACS) im Jahr vor der Impfung.

 

In den publizierten Studien lag das relative Risiko für ein kardiovaskuläres Ereignis bei den geimpften Teilnehmern signifikant um 36% niedriger als bei den nicht geimpften (2.9% vs. 4.7%, p=0.003). Bei Patienten mit kürzlichem ACS war die relative Risikoreduktion signifikant höher (RR=0.45) als bei Patienten ohne ACS (RR=0,94) (p=0.02). Der Einbezug der unpublizierten Studie zeigte ähnliche Ergebnisse.

 

Konklusion der Autoren: Die Grippeimpfung verringerte das Risiko für grössere kardiovaskuläre Ereignisse, wobei Hochrisikopatienten mit kürzlich zurückliegendem akuten Koronarsyndrom (im letzten Jahr vor der Impfung) den grössten Nutzen hatten.

 

Link zur Studie

AMA. 2013;310(16):1711-1720 - Udell JA et. al.

05.12.2013 - gem

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Fachbereiche
Kardiovaskuläre Erkrankungen

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1