Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 01. Dezember 2020
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Fludarabin plus Cyclophosphamid als neuer Standard bei CLL

Frühere Studien zeigten gute Ansprechraten von Patienten mit einer chronisch lymphatischen Leukämie (CLL) auf die Kombinationstherapie mit Fludarabin und Cyclophosphamid. Eine randomisierte Studie hat nun den Effekt der Kombinationstherapie auf Remissionsfreiheit, Progression und Überleben untersucht.

777 Patienten mit einer therapiebedürftigen CLL wurden in die randomisierte, kontrollierte Studie eingeschlossen und mit einer von drei Medikationen therapiert: Entweder erhielten die Teilnehmer 6 Zyklen Fludarabin (n=194), 6 Zyklen Fludarabin plus Cyclophosphamid oder 12 Zyklen Chlorambucil. Endpunkte waren Gesamtüberleben, Ansprechraten, progressionsfreies Überleben, Nebenwirkungen und Lebensqualität.

 

Das Gesamtüberleben (primärer Endpunkt) war in den drei Gruppen nicht signifikant unterschiedlich. Die Gesamtansprechraten betrugen:

  • 94% mit Fludarabin plus Cyclophosphamid (komplettes Ansprechen [CR] 38%)
  • 80% mit Fludarabin alleine (CR 15%)
  • 72% mit Chlorambucil (CR 7%)

Damit waren die Fludarabin enthaltenden Regimes signifikant effektiver als Chlorambucil und die Kombinationstherapie signifikant wirksamer als die Monotherapie mit Fludarabin. Das progressionsfreie 5-Jahresüberleben betrug:

  • 36% mit Fludarabin plus Cyclophosphamid
  • 10% mit Fludarabin alleine
  • 10% mit Chlorambucil

Die Kombination Cyclophosphamid plus Fludarabin war in allen Alters- und Prognosegruppen signifikant wirksamer als die beiden Monotherapien. Neutropenien und Hospitalisationstage waren in der Kombinationstherapiegruppe häufiger, hingegen traten weniger hämolytische Anämien auf. Die Lebensqualität war bei den Respondern besser als bei den Non-Respondern.

 

Konklusion der Autoren: Fludarabin plus Cyclophosphamid sollte bei therapiebedürftiger CLL als Standard-Chemotherapieregime empfohlen werden.

Lancet 2007;370:230-239 - Catovsky D et al

23.07.2007 - dde

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Fachbereiche
Hämatologie
Onkologie
Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1