Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Studienbesprechungen 24. Oktober 2021
Suchen
tellmed.ch
Studienbesprechungen
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Rosiglitazon senkt Entzündungsmarker

Effekt von Rosiglitazon auf Entzündungsmarker bei Typ 2-Diabetes Patienten.

Titel

Effect of rosiglitazone treatment on nontraditional markers of cardiovascular disease in patients with type 2 diabetes mellitus.

 

Autoren

Haffner SM, Greenberg AS, Weston WM, Chen H, Williams K, Freed MI.

 

Quelle

Circulation 2002 Aug 6;106(6):679-84

 

Abstract

 

 

Fragestellung 

Senkt Rosiglitazon die Serumkonzentration von C-reaktivem Protein (CRP), Interleukin-6 (IL-6), Matrix Metalloproteinase-9 (MMP-9) und die Leukozytenzahl? Besteht ein Zusammenhang mit demografischen und klinischen Werten?

 

Hintergrund

Offenbar spielen chronische subklinische Vaskulitiden für die Pathogenese von Arteriosklerose, Insulinresistenz und Typ 2-Diabetes eine Rolle.
Systemische Entzündungsmarker wie CRP und IL-6 konnten als unabhängige Prädiktoren für kardiovaskuläre Erkrankungen bei Typ 2-Diabetikern identifiziert werden. Möglicherweise gilt dies auch für eine erhöhte Leukozytenzahl. MMP-9 spielt eine Rolle bei der Ruptur atherosklerotischer Plaques und ist deshalb möglicherweise ein geeigneter Marker für zukünftige Herzinfarkte bzw. instabile Angina pectoris. Aus in vitro- und Tierstudien ist bekannt, dass Thiazolidinedione die Entzündungsmarker senken.

 

Methoden

Studiendesign 

Es wurden die Laborresultate von 357 Patienten aus einer randomisierten, placebokontrollierten Doppelblindstudie zur Effektivität und Sicherheit von Rosiglitazon analysiert (Lebovitz HE, Dole JF, Patwardhan R et. al. Rosiglitazone monotherapy is effective in patients with type 2 diabetes. J Clin Endocrinol Metab. 2001;86:280-288.)

 

Setting

Alle Patienten waren Typ 2-Diabetiker. Sie erhielten Anweisungen für eine gewichtsstabilisierende Diät. Alle Antidiabetika wurden vier Wochen vor Studienbeginn abgesetzt.


Intervention

Eine Gruppe erhielt 4 mg/Tag, eine weitere Gruppe erhielt 8 mg/Tag Rosiglitazon.

 

Primäre Endpunkte

Es wurden IL-6, MMP-9, und CRP Serumspiegel gemessen und der HOMA-Insulin-Resistenz-Index bestimmt. Der HOMA-Insulin-Resistenz-Index ist definiert als: Nüchtern-Plasma-Insulin [mmol/ml] x Nüchtern-Plasma-Glukose [mmol/l] / 22.5.

 

Sekundäre Endpunkte

Als sekundäre Endpunkte wurde das Körpergewicht gemessen und der Body-Mass-Index (BMI) bestimmt.

 

Resultate

Es wurden insgesamt 357 Patienten untersucht. In die zugrundeliegende Studie (Lebovitz HE et.al.) wurden ursprünglich 493 Patienten eingeschlossen. Eine Sensitivitätsanalyse zeigte keine Hinweise für eine Verfälschung der Resultate durch den Umstand, dass nicht von allen 493 Patienten Serumspiegel verfügbar waren.

 

Gruppenvergleich der Endpunkte

In beiden Rosiglitazongruppen zeigte sich eine signifikante prozentuale Reduktion des Mittelwertes für CRP (p < 0.05). Diese war nicht dosisabhängig (kein signifikanter Unterschied zwischen der 4-mg/Tag- und 8-mg/Tag-Gruppe). Nach Korrektur für die Gewichtszunahme betrug die Abnahme -0.15 mg/dl in der Placebogruppe (nicht signifikant), -0.52 mg/dl in der 4-mg/Tag-Gruppe und -0.54 mg/dl in der 8-mg/Tag-Gruppe. Der IL-6 Spiegel änderte sich sowohl bei der Placebo- als auch in den beiden Rosiglitazongruppen nur wenig.

 

Der MMP-9 Spiegel änderte sich in der Placebogruppe nur unwesentlich, in den beiden Rosiglitazongruppen zeigte sich ein signifikanter, dosisabhängiger Effekt (p < 0.05): Im Vergleich zur Placebogruppe betrug die Abnahme -12.4% in der 4-mg/Tag-Gruppe und -23.4% in der 8-mg/Tag-Gruppe.

 

Ebenfalls einen signifikanten Unterschied zeigte die Leukozytenzahl zwischen der Placebo- und den Rosiglitazongruppen (zwischen den beiden Dosierungen bestand kein signifikanter Unterschied).

 

Nach 26 Wochen Rosiglitazongabe betrug der Gewichtsverlust in der Placebogruppe 1.1 kg; die Gruppe mit 4-mg/Tag-Rosiglitazon nahm dagegen im Durchschnitt 1.8 kg zu, diejenige mit 8-mg/Tag-Rosiglitazon nahm 3.5 kg zu.

 

Für die Korrelationen zwischen den einzelnen Laborparametern untereinander bzw. zum BMI wird auf die Originalarbeit verwiesen.

 

Diskussion durch die Autoren

Rosiglitazon vermindert die Serumspiegel für MMP-9 und CRP bei Typ 2-Diabetikern; dies weist auf einen möglichen Nutzen bezüglich des kardialen Risikos hin.

 

Zusammenfassender Kommentar

Die Studie bestätigt die aus in vitro- und Tierversuchen bekannte Senkung von Entzündungsmarkern durch Thiazolidinedione; sie zeigt eine Senkung der MMP-9- und CRP-Spiegel bei Typ 2-Diabetikern durch Rosiglitazon. Ebenfalls vermindert wird die Leukozytenzahl; IL-6 wird dagegen nicht beeinflusst. Zurecht formulieren die Autoren ihre Schlussfolgerung vorsichtig, indem sie lediglich von einem «Hinweis» auf einen «möglichen» Nutzen sprechen (vgl. Abstract, Conclusions); ein solcher kann allenfalls aufgrund von Laborwerten und theoretischen Überlegungen postuliert werden; noch zu erbringen ist der empirische Nachweis mittels Studien mit klinisch-kardiovaskulären Outcomes.

 

Bemerkungen zum Studiendesign und Beschreibung

Die Studie baut auf den Daten einer anderen Studie (Lebovitz HE et.al.) auf, weshalb nicht alle methodischen Details dargestellt werden. Aus den gemachten Angaben ergeben sich keine Hinweise auf relevante Bias.

 

 

Besprechung von Dr. med. Jürg P. Bleuer, healthevidence gmbh

Circulation 2002 Aug 6;106(6):679-84 - S. M. Haffner et al

15.02.2004 - dde

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Fachbereiche
Endokrinologie
Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1