Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 03. Dezember 2020
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Schizophrenie: Risperidon versus Haloperidol

Risperidon und Haloperidol sind beides effektive Medikamente zur Behandlung der Schizophrenie. Eine grosse randomisierte Studie hat nun den Einfluss der beiden Substanzen auf die kognitive Funktion von Schizophreniepatienten verglichen.

533 Patienten mit einer ersten psychotischen Episode wurden in die randomisierte Studie eingeschlossen. Je nach Gruppenzuteilung nahmen die Studienteilnehmer niedrig dosiert entweder Risperidon oder Haloperidol ein. Endpunkt war die kognitive Funktion zu verschiedenen Zeitpunkten. Diese wurde ermittelt durch Tests zum verbalen und räumlichen Gedächtnis, zur Vigilanz, zur ausführenden Funktion, zur Prozessgeschwindigkeit und zum verbalen Fluss.

 

Eine Verbesserung gegenüber vor der Therapie zeigten Patienten in der Risperidongruppe bezüglich Gedächtnis, Vigilanz, ausführender Funktion und verbalem Fluss. Unter Haloperidol war lediglich eine Verbesserung von Gedächtnis, Vigilanz und visuomotorischer Geschwindigkeit nachweisbar. 3 Monate nach Therapiebeginn zeigte sich im globalen kognitiven Funktionsscore eine signifikante Überlegenheit von Risperidon. Die kognitive Verbesserung war unter Risperidon unabhängig von den Krankheitssymptomen, nicht so unter Haloperidol.

 

Konklusion der Autoren: Bei Patienten mit einer ersten Schizophrenie-Episode hat Risperidon einen signifikant günstigeren Einfluss auf die kognitive Funktion als Haloperidol.

 

Link zur Studie

Am J Psychiatry 2005;162:1888-1895 - PD Harvey et al

28.10.2005 - dde

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Fachbereiche
Psychiatrie

Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1