Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 20. Oktober 2020
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Probiotika zum Schutz vor Antibiotika-assoziiertem Durchfall

Probiotika sind lebende Mikroorganismen, deren Aufnahme gesundheitsfördernd sein soll. So sollen sie beispielsweise vor Durchfall als Nebenwirkung einer Antibiotikaeinnahme schützen. Eine Metaanalyse im JAMA untersuchte, ob sich das Risiko einer Antibiotika-assoziierten Diarrhoe mit Probiotika senken lässt.

Die Metaanalyse basiert auf 63 randomisierten kontrollierten Studien mit insgesamt 11'811 Teilnehmern, von denen die meisten Laktobazillen allein oder in Kombination mit anderen Probiotikastämmen (Bifidobacterium, Saccharomyces, Streptococcus, Enterococcus, Bacillus) entweder mit  Placebo oder keiner Behandlung verglichen.

 

Die Probiotikaeinnahme senkte das Risiko einer Antibiotika-assoziierten Diarrhoe signifikant um relative 42% (p<0.001). Damit würde einer von 13 Personen von einem prophylaktischen Effekt der Probiotika profitieren. Insgesamt wurde die oftmals geringe Qualität und Heterogenität der Studien bemängelt (z.B. Probiotika-Stämme schlecht dokumentiert). Dennoch war der Nutzen der Probiotikagabe auch in den verschiedenen Subgruppenanalysen nachweisbar.

 

Konklusion der Autoren: Gemäss dieser Metaanalyse kann eine zusätzliche Probiotikagabe das Risiko einer Antibiotika-assoziierten Diarrhoe reduzieren. Aufgrund der Heterogenität der Studien lassen sich derzeit jedoch keine Aussagen treffen, welche Patienten von welchen Probiotika bei welchen Antibiotika am meisten profitieren.

 

Link zur Studie

JAMA 2012;307:1959-1969 - Hempel S et al.

10.05.2012 - gem

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Fachbereiche
Gastroenterologie

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1