Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 03. Dezember 2020
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Kombination Clozapin mit Risperidon bei Schizophrenie

Eine kleine Studie hat die Effektivität und Sicherheit einer zusätzlichen Verabreichung von Risperidon bei Clozapin-resistenten Patienten mit einer Schizophrenie untersucht.

40 Patienten mit einer Schizophrenie, die nicht oder ungenügend auf Clozapin angesprochen hatten, wurden in die randomisierte, placebokontrollierte Studie eingeschlossen. Sie erhielten Clozapin entweder in Kombination mit bis zu 6 mg Risperidon pro Tag oder Placebo. Alle 2 Wochen wurde der psychopathologische Zustand mittels Brief Psychiatric Rating Scale (BPRS) und Scale for the Assessment of Negative Symptoms (SANS) beurteilt. Bewegungsstörungen evaluierten die Autoren mit Hilfe der Simpson-Angus Rating Scale.

 

Nach 6 und 12 Wochen waren die BPRS-Total- und positiv-Symptome-Scores im Vergleich zur Baseline in beiden Gruppen signifikant tiefer, die Reduktion in der Kombinationsgruppe war allerdings signifikant grösser als in der Placebogruppe. Auch die SANS Scores waren unter Clozapin/Risperidon signifikant tiefer als unter Clozapin/Placebo. Das Nebenwirkungsprofil war in beiden Gruppen gleich, insbesondere traten unter der Kombinationstherapie Gewichtszunahmen, Agranulozytosen oder Krampfanfälle nicht häufiger auf.

 

Konklusion der Autoren: Bei Schizophrenie-Patienten mit fehlendem oder ungenügendem Ansprechen auf Clozapin scheint die zusätzliche Verabreichung von Risperidon eine effektive und sichere Therapieoption zu sein. Die Resultate müssen durch grössere Studien noch bestätigt werden.

 

Abstract

Am J Psychiatry 2005;162:130-136 - R. C. Josiassen et al

14.01.2005 - dde

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Fachbereiche
Psychiatrie

Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1