Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 24. Oktober 2020
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Kalorienarme Getränke für Kinder besser

Der Konsum zuckerhaltiger Getränke ist bei Kindern wie Erwachsenen mit Gewichtszunahme und Übergewicht assooziert. Die Energiezufuhr über diese Getränke dürfte aufgrund der kürzeren Verweildauer im GI-Trakt nur unzureichend eine Reduktion der Energiezufuhr aus fester Nahrung kompensieren. Ob kalorienarme "Light-Getränke" bei Kindern weniger "ins Gewicht fallen", untersuchte eine Studie im NEJM.

An der Studie nahmen 641 normalgewichtige Kinder im Alter von knapp 5 bis 12 Jahren teil. Die Kinder erhielten in der Schule täglich für 18 Monate entweder ein zuckerfreies, künstlich gesüsstes Getränk oder ein zuckerhaltiges Getränk (104 kcal). 136 Kinder (26%) brachen den Konsum der Getränke im Laufe der Studie ab; 477 Kinder konsumierten ihre Getränke über die gesamte Studienzeit.

 

Nach 18 Monaten war der BMI in der Gruppe mit dem zuckerfreien Getränk im Schnitt um 0.02 Einheiten und in der Gruppe mit zuckerhaltigem Getränk um 0.15 Einheiten gestiegen. Beim Gewicht zeigte sich eine Zunahme von 6.35 kg (zuckerfreie Gruppe) und 7.37 kg (zuckerhaltige Gruppe). Andere Parameter für eine Gewichtszunahme (Messung der Hautfaltendicke, Verhältnis Taille zur Körpergrösse, Körperfett) nahmen in der Gruppe mit zuckerfreiem Getränk ebenfalls weniger stark zu als in der zuckerhaltigen Gruppe. In der kombinierten Analyse aller Kinder (auch jene die den Konsum abbrachen) lag der BMI-Anstieg bei 0.06 (zuckerfreie Gruppe) und bei 0.12 (zuckerhaltige Gruppe) (p=0.06).

 

Konklusion der Autoren: Der Ersatz von zuckerhaltigen Getränken durch energiearme, künstlich gesüsste Getränke verminderte Gewichts- und Fettzunahme bei normalgewichtigen Kindern.

 

Link zur Studie

New Engl J Med 2012; Online Publikation am 21. September - de Ruyter JC et al.

25.09.2012 - gem

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Fachbereiche
Ernährung
Pädiatrie

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1