Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 01. Dezember 2020
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Heisse Luft gegen Kopfläuse

Läuse haben in den letzten Jahren vermehrt Resistenzen gegen gebräuchliche Pedikulozide entwickelt. Die Autoren einer im Pediatrics publizierten Studie haben sechs verschiedene Methoden der Heissluftapplikation zur Eradizierung der Läuse und deren Eier evaluiert.

169 mit Läusen befallene Kinder nahmen an der Studie teil. 6 verschiedene Geräte, welche die Haare der Teilnehmer mit heisser Luft in Kontakt brachten, wurden auf ihre Potenz, die Läuse und deren Eier abzutöten, untersucht. Bei der effektivsten Methode evaluierten die Autoren die Heilungsrate.

 

Alle sechs Methoden der Heissluftapplikation führten dazu, dass 88% der Lauseier abstarben, bei den geschlüpften Läusen war die Sterberate unterschiedlich. Bei der besten Methode, einem speziell angefertigten Gerät (genannt LouseBuster), betrug die Eiermortalität fast 100% und die Mortalität der geschlüpften Läuse 80%. Die benötigte Temperatur war leicht geringer als bei einem normalen Haarföhn, die Dauer der Behandlung betrug 30 Minuten. Praktisch alle mit dem LouseBuster behandelten Teilnehmer waren eine Woche nach Therapie von den Läusen geheilt. Nebenwirkungen traten keine auf.

 

Konklusion der Autoren: Heisse Luft während 30 Minuten scheint eine effektive, einfache und sichere Methode zu sein, jemanden von einem Lausbefall zu befreien. Darüber hinaus ist nicht mit einer Resistenzbildung zu rechnen.

 

Link zur Studie

Pediatrics. 2006;118:1962-1970 - Goates BM et al

16.11.2006 - dde

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Fachbereiche
Dermatologie
Pädiatrie

Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1