Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 07. Dezember 2021
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

H. pylori Eradikation: Lactoferrin und Probiotika verbessern Erfolgsrate

Die Eradikationsrate mit der Standard-Tripeltherapie Amoxicillin, Clarithromycin und Protonenpumpenhemmer (PPI) beträgt ca. 75%. Eine italienische Studie ist der Frage nachgegangen, ob die zusätzliche Verabreichung von Lactoferrin und Probiotika die Ansprechrate verbessern und die Nebenwirkungsrate senken kann.

206 Patienten mit einer nachgewiesenen H. pylori Infektion wurden in die randomisierte Studie eingeschlossen. 101 Teilnehmer erhielten zur Eradikation eine Standard-Tripeltherapie (Amoxicillin, Clarithromycin und Esomeprazol), die restlichen 105 Patienten die Tripeltherapie plus Lactoferrin und Probiotika. Eine erfolgreiche Eradikation (primärer Endpunkt) war definiert als negativer C13 Urea Atemtest 8 Wochen nach Therapieende.

 

Am Studienende betrug die Rate erfolgreicher Eradikationen 85%. In der Intention to treat Analyse hatten 72.5% der mit Standardtherapie und 88.6% der zusätzlich mit Lactoferrin und Probiotika behandelten Patienten einen negativen C13 Urea Atemtest (p=0.005). Nebenwirkungen (Nausea, Diarrhoe, Metallgeschmack im Mund, Glossitis und Abdominalschmerzen) traten in der Lactoferrin/Probiotika-Gruppe signifikant seltener auf.

 

Konklusion der Autoren: Diese Ergebnisse sprechen für eine verbesserte H. pylori Eradikationsrate durch die zusätzliche Verabreichung von Lactoferrin und eine geringere Nebenwirkungsrate durch die Einnahme von Probiotika.

 

Link zur Studie

Am J Gastroenterol 2007;102:951–956 - de Bortoli N et al

04.06.2007 - dde

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Fachbereiche
Gastroenterologie
Infektiologie

Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1