Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 04. Dezember 2020
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Einsatz von Paracetamol bei Kleinkindern und Asthmarisiko

Es bestehen Hinweise darauf, dass die Paracetamolexposition bei Kleinkindern das Asthmarisiko erhöhen könnte. Anhand der medizinischen Daten des International Study of Asthma and Allergies in Childhood (ISAAC) Programms wurde das Asthmarisiko je nach Paracetamolexposition bei über 200'000 Kindern analysiert.

In der Phase 3 des ISAAC-Programms gaben die Eltern und Betreuungspersonen von 6- bis 7-jährigen Kindern in standardisierten Fragebögen Auskunft über Asthmasymptome, Rhinokonjunktivitis, Ekzem und verschiedene Risikofaktoren, inklusive Angabe über die Verabreichung von Paracetamol gegen Fieber im ersten Lebensjahr und den vergangenen 12 Monaten. Endpunkt war die Wahrscheinlichkeit für Asthmasymptome in Abhängigkeit von der Paracetamolexposition im ersten Lebensjahr.

 

Analysiert wurden die Daten von 205'487 Kindern aus 31 Ländern. Die Verabreichung von Paracetamol im ersten Lebensjahr war mit einem um 46% erhöhten Asthmarisiko im Alter von 6-7 Jahren assoziiert (OR 1.46). Eine aktuelle Paracetamolexposition stand ebenfalls mit einem erhöhten Risiko für Asthmasymptome im Zusammenhang (OR 1.61 für moderate und 3.23 für hohe Dosierungen). Kinder, welche Paracetamol erhielten, hatten im Alter von 6-7 Jahren auch ein erhöhtes Rhinokonjunktivitis- und Ekzemrisiko.

 

Konklusion der Autoren: Die Verabreichung von Paracetamol an Kinder ist mit einem erhöhten Asthma-, Rhinokonjunktivitis- und Ekzemrisiko assoziiert.

Lancet 2008;372:1039-1048 - Beasley R et al

24.09.2008 - dde

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Fachbereiche
Pädiatrie
Respirationstrakt
Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1