Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 16. April 2021
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Effektivität und Sicherheit von Melatonin bei Schlafstörungen

Sekundäre Schlafstörungen - durch neurologische, medizinische oder Suchtkrankheiten verursacht - sowie Störungen aufgrund von Schlafentzug (durch Jet-lag oder Schichtarbeit) sind sehr häufig. Eine Metaanalyse hat nun die Wirksamkeit und Sicherheit von Melatonin für diese Indikation untersucht.

Die Autoren haben 13 Datenbanken und die Referenzlisten relevanter Reviews und Studien nach Untersuchungen durchkämmt, welche die Wirkung und die Sicherheit von Melatonin evaluierten. In die Beurteilung der Wirksamkeit flossen nur Resutate von randomisierten Studien ein. In der Sicherheits-Review wurden auch nicht randomisierte Studien berücksichtigt.

 

6 randomisierte Studien mit 97 Teilnehmern zeigten keinen signifikanten Effekt auf die Dauer bis zum Einschlafen bei sekundärer Schlafstörung (durchschnittlich –13 Minuten). Die Resultate für Patienten mit Schlafstörungen aufgrund von Schlafentzug waren ähnlich: kein Effekt von Melatonin bei 427 Patienten in 9 randomisierten Studien (Dauer bis zum Einschlafen: –1 Minute). Die Einnahme von Melatonin über maximal 3 Monate war in 17 randomisierten Studien nicht mit Nebenwirkungen assoziiert.

 

Konklusion der Autoren: Bei sekundären Schlafstörungen oder Störungen aufgrund von Schlafentzug (Jet-lag, Schichtarbeit) zeigt Melatonin keine wesentliche Wirkung. Die gute Nachricht: Melatonin kann über 3 Monate ohne Nebenwirkungen eingenommen werden.

 

Link zur Studie

BMJ 2006;332:385-393 - N Buscemi et al

21.02.2006 - dde

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Fachbereiche
Endokrinologie
Neurologie
Psychiatrie
Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1