Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 24. Oktober 2020
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Demenz-Screening: Kognitive Tests im Vergleich

Zur Abklärung einer Demenz stehen mehrere Screening-Tests zur Verfügung, von denen der Mini-Mental-State-Test (MMST) am häufigsten in der Praxis eingesetzt wird. Ein systematischer Review mit Metaanalyse verglich Sensitivität und Spezifität der am häufigsten verwendeten Demenz-Tests.

Die Studiensuche erfolgte in MEDLINE, EMBASE und PsychoINFO sowie ergänzend in Google Scholar. Eingeschlossen wurden nur Studien, in denen die Demenz-Tests im direkten Interview mit dem Patienten durchgeführt wurden und ein Abgleich mit den Diagnosekriterien für Demenz erfolgte.

 

149 Studien mit insgesamt mehr als 49'000 Teilnehmern, darunter 10'263 Demenz-Patienten, wurden identifiziert, in denen 11 verschiedene Screening-Tests angewendet wurden. Der MMST wurde am häufigsten eingesetzt (102 Studien) und wies eine Sensitivität von 81% und eine Spezifität von 89% auf. Mit dem MMST vergleichbar waren noch der Mini-Cog (3 Wörter, Uhrentest) mit einer Sensitivität von 91% und eine Spezifität von 86% sowie der ACE-R (Addenbrooke's Cognitive Examination-Revised) mit einer Sensitivität von 92% und einer Spezifität von 89%. Zum Nachweis einer milden kognitiven Beeinträchtigung war nur der MoCA (Montreal Cognitive Assessment) mit dem MMST vergleichbar (Sensitivität 89%, Spezifität 75%).

 

Fazit der Autoren: Zur Erfassung einer Demenz gibt es eine Reihe von Screening-Tests, die eine ähnlich gute diagnostische Performance aufweisen. Die besten Alternativen zum MMST waren der Mini-Cog und der ACE-R sowie der MoCA zur Erfassung einer milden kognitiven Beeinträchtigung.

 

Link zur Studie

JAMA Intern Med. 2015;175(9):1450-1458 - Tsoi KK et al.

16.09.2015 - undefined

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Fachbereiche
Psychiatrie

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1