Leaderboard

Sie sind hier: Links » Datenbanken/Quellen 16. April 2021
Suchen
tellmed.ch
Datenbanken/Quellen
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
Datenbanken/Quellen
Fachgesellschaften
Literatur
Institutionen / Organisationen
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Das Portal über Eisenmangel und Eisenmangelanämie für Ärztinnen und Ärzte

Die Eisenplattform
 
Eisenmangel ohne Anämie ist in den letzten Jahren zu einem heiss diskutierten Thema geworden. Iron.medline.ch ist einzigartig in der Schweiz. Die Plattform informiert aktuell und Evidenz-basiert über alles rund um den Eisenmangel und die Eisenmangelanämie.

 

Risiko

Jeder kann grundsätzlich unter einem Eisenmangel leiden, einzelne Personengruppen sind jedoch speziell dafür gefährdet:

  • Frauen
  • Kinder und ältere Personen
  • Leistungssportler
  • Patienten mit chronischen Magendarmkrankheiten
  • Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz
  • Patienen mit malignen Erkrankungen
  • Patienten mit Herzinsuffizienz

>> mehr zu den Risikogruppen bei Eisenmangel

 

Symptome

Symptome bei Eisenmangel sind Müdigkeit, Einbusse von Leistung, Kraft und kognitiver Funktion, Haarausfall, Restless Legs und eingeschränkte Thermoregulation

>> Symptome bei Eisenmangel: mehr dazu

 

Diagnose

Die Diagnose des Eisenmangels ohne Anämie wird durch die Bestimmung des Speicherproteins Ferritin im Serum gestellt. Gleichzeitig muss eine systemische Entzündung durch die Bestimmung des CRP und ein Leberschaden durch die Kontrolle der ALAT erfolgen, da das Ferritin durch Entzündungen und Leberzellschaden ansteigen kann und das Ferritin damit für einen Eisenmangel nicht mehr spezifisch ist.

>> mehr zur Diagnose bei Eisenmangel

 

Therapie

Bei einem Ferritin < 30 µg/l und Klagen einer Patientin oder eines Patienten über entsprechende Symptome eines Eisenmangels ist eine Behandlung indiziert, wenn keine Anhaltspunkte für eine andere Ursache der Beschwerden vorliegen. Die Eisensubstitution kann entweder oral oder intravenös erfolgen

>> mehr zur Therapie bei Eisenmangel

 

 
Mediscope
 
09.09.2009 - dde
 


Adserver Footer
Rect Bottom
 

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1