Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 21. April 2019
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top
 
Akute Pyelonephritis: Ciprofloxacin für 7 Tag ausreichend
 
Eine im Lancet erschienene Studie ging der Frage nach, ob bei Frauen mit akuter Pyelonephritis eine 7-tägige Behandlung mit Ciprofloxacin klinisch und/oder bakteriologisch ebenso erfolgreich ist wie eine 14-tägige Behandlung. Diese Frage ist insbesondere wegen der zunehmenden Resistenzen von Bedeutung.

In die prospektive Nicht-Unterlegenheitsstudie, an der 21 Zentren in Schweden teilnahmen, wurden insgesamte 248 Patientinnen älter als 18 Jahre mit einer akuten Pyelonephritis eingeschlossen. 126 Frauen erhielten Ciprofloxacin 500mg zweimal täglich über 14 Tage, 122 wurden eine Woche mit Ciprofolxacin in gleicher Dosierung und eine Woche mit Placebo behandelt. Für die Analyse waren die Daten von 156 Frauen evaluierbar, 73 in der 7-tägigen und 83 in der 14-tägigen Gruppe. Primärer Endpunkt war die klinische und bakteriologische Heilungsrate 10 bis 14 Tage nach dem jeweiligen Behandlungsende.

 

Die klinische Heilungsrate 10 bis 14 Tage nach abgeschlossener Behandlung betrug bei der einwöchigen Therapie 97% und bei der zweiwöchigen Therapie 96% (p=0.004 für Nicht-Unterlegenheit). Die Rate für eine anhaltende klinische Besserung lag in beiden Gruppen bei 93% (p=0.015). Beide Regime wurden gut vertragen. Zwei Teilnehmerinnen brachen die Therapie ab, eine Myalgie am Tag 7 und ein juckendes Exanthem am Tag 14. 4 Frauen in der Gruppe mit 7-tägiger und 6 Frauen in der Gruppe mit 14-tägiger Behandlung berichteten über Nebenwirkung nach der ersten Behandlungswoche, die eventuell mit der Therapie in Verbundung standen. Eine sekundäre Candidainfektion der Schleimhäute trat bei 5 Frauen während der zweiten Behandlungswoche auf. Bei der einwöchigen Therapie wurden keine solchen Infektionen beobachtet.

 

Konklusion der Autoren: Bei Frauen mit akuter Pyelonephritis waren 7 Tage Ciprofloxacin ebenso effektiv und sicher wie eine 14-tägige Therapie. 


Lancet 2012, Online Publikation am 21. Juni - Sandberg T et al.

25.06.2012 - gem


 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Fachbereiche
Urologie-Nephrologie

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1